About Björn Eitmann

This author has not yet filled in any details.
So far Björn Eitmann has created 8 blog entries.

Handball-Camp Herbst 2019

„Der TUS KOMET ARSTEN lädt mit dem ATSV Habenhausen erneut zum E- und D- Jugend HandballBär-Camp in den Herbstferien ein“!

Hier geht es zur offiziellen Ausschreibung:

2019-10-13T09:47:57+02:0025. September 2019|

22.08.19 – Bericht WK … „Arsten feiert DM-Bronze – B-Jugend glänzt im Sand“

Arsten feiert DM-Bronze – B- Jugend glänzt im Sand …

Bericht von Rainer Jüttner…

Mit einem sensationellen dritten Platz bei der deutschen Jugendmeisterschaft im Beachhandball krönten B-Mädchen des TuS Komet Arsten die Freiluft-Saison. Vom Deutschen Handball-Bund vor dem Turnier als „Beachhandball unerfahren“ in den Gruppen und der Spielplangestaltung entsprechend berücksichtigt, entlarvten die Arsterinnen , die Bewertung des DHB als Fehleinschätzung und wurden mit der Bronzemedaille belohnt.

Dabei musste das Team um Marc Albers auf gleich sechs Stammkräfte verzichten, da diese entweder mit der Bremer Auswahl Mannschaft spielten oder krankheits- bzw. urlaubsbedingt fehlten. So ergänzten die Trainer den Kader um die C-Jugendlichen Maresa Möller, Yara Kriewitz und Carla Mattfeld sowie Camille Fiedler von der HSG Delmenhorst.

Der Erfolg ist umso bemerkenswerter, da den Arsterinnen und ihren Trainern für die Vorbereitung auf diese wichtigen Titelkämpfe nur wenig Zeit blieb. In gerade einmal drei Trainingseinheiten musste sich der Arster Beachnachwuchs einspielen, um sich in der Gruppe gegen die Teams der Bayern-Auswahl Beach, Baden-Württemberg Auswahl, dem Schleswig-Holstein Vertreter HF Flensburg-Munkbrarup und dem bayrischen Vizemeister BHC Königsbrunn zu beweisen.

Gegen die Auswahl aus Baden-Württemberg musste die Entscheidung im Shoot Out fallen. Mit einer gut aufgelegten Emily Goldbach im Tor sowie den treffsicheren Penalty-Schützen, wurde das Shootout mit 6-2 bereits vor der letzten Werferin entschieden und brachte somit die erste Überraschung.

Nach den weiteren Gruppensiegen gegen BHC Köngisbrunn (2-0) und HF Flensburg-Munkbrarup (2-0) sowie der Niederlage gegen die Bayern Auswahl Beach (0-2) belegte Ohana Arsten den 2. Platz in dieser starken Gruppe. Da der DHB aus zeitlichen Gründen auf die Halbfinalspiele verzichtete, wurde gleich um Platz drei gespielt.

Diese Partie hätte kaum spannender und nervenaufreibender verlaufen können. Zumal sich dabei von 20 Spielerinnen gleich 15 Arsterinnen auf dem Platz gegenüberstanden. Des Weiteren standen mit Jule Seebeck und Laura Lampe gleich zwei BHV-Auswahl Spielerinnen in der Aufstellung, die eigentlich der weiblichen B Jugend aus Arsten angehören. Diese kuriose Konstellation war nicht für alle Beteiligten einfach.

Während die BHV Auswahl den ersten Abschnitt für sich entscheiden konnte, erkämpfte sich Ohana Arsten den zweiten Durchgang, sodass erneut das Shootout Out die Entscheidung bringen musste. Julia Zedowitz war auf beiden Seiten die einzige Spielerin, die den Penalty mit einer Pirouette „doppelt“ abschließen konnte, so dass das Shootout mit 2-0 das glücklichere Ende für Arsten fand. Alle anderen Penaltys wurden abgewehrt und es ist besonders zu erwähnen, dass Arstens Torfrau Emily Goldbach insgesamt 9 von 10 Penaltys im gesamten Turnier hielt. Eine extrem starke Quote.

OHANA Arsten:

Felina Stehmeier, Julia Zedowitz, Melissa Korn, Emily Goldbach, Mia Warschewski, Alea Möhlenhoff, Dilara Igde, Yara Kriewitz, Maresa Möller, Carla Mattfeld, Camille Fiedler und Mia Albers

2019-08-22T11:37:58+02:0022. August 2019|

Handballwochenende 2017

Alle Jahre wieder…

findet das Handballwochenende, inkl. des großen Frühschoppens, statt – so auch 2017.

Durch die frühen Bremer Sommerferien und dem damit verbundenen kurzen Zeitraum zwischen Pfingsten und Ferienbeginn, mussten wir in diesem Jahr auf das letzte Ferienwochenende (29. und 30.07.) ausweichen.

Da viele der Stamm-Teilnehmer /-helfer/ -besucher noch im Urlaub weilten, ging kein Weg daran vorbei, das Programm von traditionell 3 Tagen auf 2 Tage zu komprimieren.

Nichtsdestotrotz können wir die Veranstaltung als gelungen und Erfolg verbuchen.

Am Samstag wurde auf dem Sportplatz Korbhauser Weg ein Handball-Rasenturnier für die männlichen Jugendmannschaften in den Altersklassen E, D und C durchgeführt.

Auch wenn man sehen konnte, dass viele Spieler gerade wieder aus den Ferien zurückkamen, wurde trotzdem richtig guter Sport geboten. Viele Mannschaften nutzten die Chance, Spiele unter Wettkampfbedingungen mit in die Saisonvorbereitung einzubauen (der Ligabetrieb beginnt Anfang September).

Am späten Nachmittag starteten wir mit dem „Fun-Fussballturnier“ der Abteilungen untereinander. Kurzfristig musste der Spielplan noch auf 7 Mannschaften umgestrickt werden, da ein zusätzliches Team nachgemeldet wurde.

Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ wurde hier gespielt, gekämpft und gelacht.

Um es kurz zu machen, der Titelverteidiger „Leichtathletik“ wurde enttrohnt, neuer „Meister der Herzen“ ist die Fussballtruppe unter Trainer Günter Betin. Herzlichen Glückwunsch.

Wir würden uns freuen, wenn wir im nächsten Jahr noch weitere Abteilungen begrüßen dürfen. Unserer Meinung nach, ist es eine tolle Chance, dass sich die Mitglieder der einzelnen Sparten näher kennenlernen können. Der Spaßfaktor, in Verbindung mit etwas Bewegung, ist dabei natürlich nicht zu unterschätzen.

Nachdem es am Samstag immer wieder zu Regenschauern kam, begrüßte uns der Frühschoppensonntag mit strahlendem Sonnenschein. Dadurch fiel der Aufbau von Pavillons, Spielefest, Hüpfburg und den verschiedenen Ständen um einiges leichter.

Musikalisch untermalt von „Andy and the Beatboys“ konnten Groß und Klein den Tag über entspannen, schlemmen, toben und die Sonne genießen.

Unsere Mini- und Maxihandballer/-innen zeigten bei einigen Einlagespielen, was sie schon mit dem Ball können. Stolze Eltern und Großeltern fieberten am Spielfeldrand mit.

Abschließend möchten wir uns bei allen Teilnehmern, freiwilligen Helfern, Kuchenspendern und Guten Geistern im Hintergrund herzlichst bedanken.

Ohne Euch wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar.

Wir wünschen allen einen guten Saisonverlauf und vor allem „bleibt gesund“.

Holger Mügge

im Namen der Handballabteilung

 

2019-08-21T08:08:49+02:009. August 2017|

JEDE STIMME ZÄHLT!

AN ALLE !!!

Unsere Abteilung benötigt dringend einen zweiten Beachhandballplatz.
Wir haben nun an einem Projekt der Bremischen Volksbank teilgenommen. Hier gibt es Geldpreise zwischen € 500 und € 1.750 zu gewinnen.

Und jetzt brauchen wir eure Unterstützung!

HIER KOMMT IHR DIREKT ZU UNSERER PROJEKTSEITE

Stimmt bitte so oft es euch möglich ist dafür ab! Am besten jeden Tag einmal!

UND TEILEN WAS DAS ZEUG HÄLT!!!

2017-05-02T10:08:36+02:002. Mai 2017|