Arstens weibliche C- Jugend ist spitze

Bremen. Die weibliche Handball-C-Jugend des TuS Komet Arsten führt die Oberliga-Tabelle nach dem vierten Erfolg im vierten Spiel souverän mit 8:0 Punkten an. Das Team um TuS-Trainerin Tanja Theilig gewann gegen die JHSG Varel deutlich mit 29:26 und legte gegen die HSG Hude/Falkenburg mit 29:17 nach. Nach durchwachsener erster Halbzeit gegen Varel, in der Arsten lediglich mit 13:11 in die Pause ging, zeigten die „Kometinnen“ in Halbzeit zwei, warum sie an der Spitze der Oberliga stehen. Durch eine aggressive Deckung und eine gut aufgelegte Torfrau konnten die Gäste aus Varel in der zweiten Halbzeit nur noch sechs Tore erzielen. Angeführt durch eine starke Yara Kriewitz, setzte sich Arsten ab. Felina Schweers, die am Kreis ein überragendes Spiel machte, wurde von ihren Mitspielerinnen stark in Szene gesetzt. Das Tor des Tages erzielte jedoch Geburtstagskind Maresa Möller: Nach einem langen Pass über 30 Meter von TuS-Torfrau Merle Theilig fiel der Ball der schnellen Linksaußen in die Hände, die diesen aus neun Metern kaltschnäuzig im Tor versenkte.

Komet: Theilig, Kriewitz (4), Simon (1), Kämerow (1/1), Berlips (3), Möller (5), Uhlenberg (3), Schweers (6), Beuermann (3/2), Jacobsen (3), Tjardes.

Im Spiel gegen die HSG Hude/Falkenburg fanden die „Kometinnen“ nie zur gewohnten Stärke in der Abwehr. Im Angriff konnten Maresa Möller, mit neun Toren, Caroline Beuermann und Carla Mattfeld, nach dreiwöchiger Verletzungspause erstmals dabei, wichtige Akzente setzen. „Unser Ziel ist es“, skizzierte Tanja Theilig den weiteren Weg, „im April an den Verbandsmeisterschaften der sechs stärksten Mannschaften aus der Oberliga Nord und Süd teilzunehmen.“ Dafür müsse der TuS unter den ersten drei Mannschaften landen. „Meine Mädels möchten Meister werden“, konkretisierte sie, „bis jetzt konnten wir aufgrund von Verletzungen nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen, sollten wir verletzungsfrei bleiben, wäre die Meisterschaft nicht unrealistisch.“ Theilig hoffe, „dass wir aus dem Vollen schöpfen können“. Im TuS-Tor werde Annagele Malz ihren Einstand geben, zurück erwartet wird Carla Mattfeld.

Komet: Theilig, Simon, Berlips (1), Tjardes (1), Beuermann (9/8), Jacobsen (3), Möller (9), Mattfeld (6), Schweers, Kämerow.